Kinder und Jugendschutz bei Turnen und Kampfkunst Ehrenkirchen e.V.

 

In unserem Verein steht der Schutz vor Kindesmissbrauch an erster Stelle. Hierzu haben wir einige "Sicherheitsmaßnahmen" ergriffen. Mehr Informationen dazu erfahren Sie bei unserer Kinderschutzbeauftragten Judith Seebacher.

Sie ist erreichbar über die E-Mailadresse:

kinderschutzbeauftragte@kampfkunst-ehrenkirchen.de.

 

Bitte an die Eltern

Liebe Eltern unserer jüngeren Vereinsmitglieder,

wie oben schon erwähnt, unterrichten bei uns ausschließlich Trainer/innen, deren erweitertes polizeiliches Führungszeugnis uns vorgelegt wurde. Um unseren Kindern und Jugendlichen bestmöglichen Schutz zu gewährleisten, wird von uns auch in regelmäßigen Abständen ein aktuelles Führungszeugnis eingefordert. Außerdem versichern wir Ihnen, daß unsere Trainer/innen nie allein mit nur einem Kind sind, auch dies ist eine Maßnahme, die dem Schutz unserer Kinder dient.

Sie können also sicher sein, daß wir den Schutz unserer Kinder und Jugendlichen bestmöglich gewährleisten.

Daher möchten wir Sie bitten, uns Ihr Vertrauen zu schenken und Ihre Kinder nicht auch noch während der Übungsstunden zu begleiten.

Für die meisten Kinder und Jugendlichen ist die Anwesenheit Fremder - für die anderen Teilnehmer ist man eben fremd - sehr störend. Die neuen Bewegungsabläufe und Übungen, die während einer Stunde gelehrt werden, sind für die meisten ungewohnt, deshalb sollten alle die Chance haben, sie unbeobachtet zu lernen.

Um allen diese Wohlfühlatmosphäre bieten zu können, ist es wichtig, daß sich nur die Teilnehmer und ihr jeweiliger Übungsleiter OHNE Gäste im Raum befinden.

Aus diesem Grund bitte ich Sie, liebe Eltern, Ihre Kinder lediglich zu bringen und abzuholen.

 

Unsere Kinder und Jugendlichen und unser gesamtes Trainerteam bedankt sich sehr herzlich für Ihr Verständnis!


Kinderschutz - Pflicht - Formulare

Die hier abgelegten Formulare sind von allen Personen ab 14 Jahre, die mit der Kinderbetreuung in unserem Verein zu tun haben downzuloaden, zu unterschreiben und der Kinderschutzbeauftragten vorzulegen.

Selbstverpflichtung

Ehrenkodex

Auch die Vorlage eines aktuellen polizeilichen Führungszeugnisses ist Voraussetzung für eine Beschäftigung innerhalb unseres Vereins. 

 

 

 

Medienkonvergenz

SCHAU HIN